Close

Das erwartet euch im nächsten Jahr!

0
  • Herzensstücke

Das Jahr geht zu Ende und wie in jedem Jahr verbringen wir die letzten Tage des Jahres hoch oben auf einem Berg in Südtirol. Diese Woche ist immer geprägt von Entspannung, Geselligkeit und Spaß. Und natürlich habe ich in dieser Zeit auch immer viel Gelegenheit über das vergangene Jahr nachzudenken und Pläne für das neue Jahr zu machen.

Schneespaziergang in den Dolomiten

Weihnachtliche Tischdeko mit Eukalyptus

Das Jahr 2017…

… war das Jahr unserer kirchlichen Trauung, der großen Hochzeitsfeier und des Umbaus. Wir haben im Juni eine traumhafte Trauung erlebt und ein fantastisches Fest. Die Vorbereitungen waren jedoch auch sehr anstrengend.

Der Umbau begann im April und sollten eigentlich nach ein paar Wochen wieder abgeschlossen sein. Allerdings haben wir dann doch viel umfassendere Arbeiten vorgenommen, wie geplant. Aus einigen wenigen Renovierungsarbeiten, wurde eine umfassende Kernsanierung. So mussten wir über ein halbes Jahr auf die Hälfte unseres Hauses verzichten und im Esszimmer campieren, was unsere Nerven arg beanspruchte. Erst im Dezember war es soweit, dass wir wieder die Zimmer im oberen Stockwerk bewohnen konnten.

Unsere jüngste Tochter kam im Oktober in den Kindergarten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht sie mittlerweile sehr gerne hin. Ich habe nun jeden morgen ein paar Stunden Zeit zur Verfügung, die ich nach Lust und Laune füllen kann. Ein wahrer Luxus, den ich sehr zu schätzen weiß.

Sonnenuntergang hinter den Bergen in Südtirol

AUszeit für Mama mit Buch und Kaffee

Tisch mit Eukalyptus dekorieren

Das Jahr 2018…

… wird ein recht ruhiges Jahr werden, im Vergleich zu den letzten Jahren. Es stehen weder Hochzeitsfeiern, noch Geburten, noch Umbauten an. Und genau deshalb freue ich mich so sehr darauf.

Aber natürlich habe ich Pläne! Ich habe keine guten Vorsätze im klassischen Sinne. Weder möchte ich Abnehmen noch mit dem Rauchen aufhören; ich möchte weder mehr Sport machen, noch möchte ich mehr Wasser trinken. Ich möchte vielmehr das weiter führen, was ich im letzten Jahr begonnen habe:

Ich möchte mein Familienleben viel bewusster und genussvoller gestalten!

Klar, könnte man sagen, dass ist doch auch einer dieser Vorsätze, die man sich immer vornimmt, aber nie erreicht. Doch das ist viel mehr, es ist eine Mission, die ich dieses Jahr begonnen habe und die ich im nächsten Jahr noch viel intensiver fortsetzen möchte. Es gibt dabei kein Ziel, das ich erreichen möchte, es ist ein Weg, den wir als Familie gemeinsam beschritten haben und den wir zusammen mit euch weiter gehen möchten.

Im letzten Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Ausmisten: Alles, was mich genervt hat, musste gehen! Und ich meine damit wirklich alles. Ich habe viele Kofferräume mit Gegenständen gefüllt, die ich verschenkt und gespendet habe. Ich habe 10kg Körpergewicht verloren und des komplette Obergeschoss abgerissen. Ja, ich kann ganz schön radikal sein. Aber es ist auch unglaublich befreiend und reinigend sich von Ballast zu befreien.

In diesem Artikel habe ich bereits beschrieben, wie man seine Zeitfresser entlarvt. Ich habe durch diese Technik tatsächlich viel über mich und meine Familie gelernt. Du solltest es unbedingt mal ausprobieren, wenn noch nicht geschehen!
In diesem Jahr möchte ich diese Zeitfresser auf ein Minimum reduzieren. In meinem Fall sind es unter anderem mein Smartphone, Diskussionen mit meinen Kindern über das Essen und die Hausaufgaben, das Suchen von Sachen, weil sie noch keinen festen Platz haben und unfertige Umbaumaßnahmen. Diese Dinge und noch einiges mehr möchte ich anpacken. Die Diskussionen mit meinen Kindern möchte ich weiterhin mit Hilfe der Montessori-Erziehung angehen und reduzieren. Das Aufräumen werde ich wie im letzten Jahr mit A Bowl Full Lemons gemeinsam anpacken. Leider musste ich im letzten Jahr aufgrund der Umbaumaßnahmen vorzeitig abbrechen. Wenn ihr einen eigenen Blog habt, einen Facebook- oder Instagramaccount (#herzensstückechallenge), dann berichtet doch über euren eigenen Fortschritt, verlinkt mich und lasst uns gemeinsam die Sache zu einem riesigen Spaß machen. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Die Umbaumaßnahmen werde ich Zimmer für Zimmer abschließen. Ich werde mir für jedes Zimmer einen Monat Zeit nehmen und dieses möglichst vollständig abschließen, inklusive Vorhänge und Lampen.

Baum mit Schnee bedeckt in Südtirol

Glas mit Glühwein vor Bergpanorama

Perlenbesetzter Serviettenring mit LeinenserviettenTulperhof in Lüsen Südtirol

Und natürlich werden wir als Familie so viel Spaß und gemeinsame Zeit wie möglich haben. Das ist ja schließlich der Sinn hinter der ganzen Sache. Mehr Zeit und Muse für Genuss und Spaß zusammen mit den Kindern, als Paar oder auch für mich ganz alleine.

Euch erwarten also im nächsten Jahr viele Fotos und Artikel zu den Themen: Vereinfachung des Haushaltes und Ausmisten; Wie man genussvolle Familienmomente schafft; Mehr zur Montessori-Erziehung; Schnelle und leckere Familiengerichte und viel, viel Home Decor! Einfacher gesagt: Alles, was das Familienleben schöner und leichter macht!

Also stay tuned! Wir rocken das Jahr 2018 und erleichtern gemeinsam unseren Alltag, um uns an den wirklich wichtigen Dingen erfreuen zu können!

Genieße deinen Tag!

Natalie

P.S.: Die Fotos sind teils an Heiligabend entstanden und teils in unserem jährlichen Urlaub in den Südtiroler Bergen, wo wir uns zur Zeit noch befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.